Fledermäuse - Newsletter

Jetzt kann der Waldtag kommen! (17.04.2018)

In dieser Woche startet unsere erste Gruppe in den Waldtag, der jeden Donnerstag stattfinden wird - und besseres Wetter hätten wir uns gar nicht wünschen können. Gewünscht haben wir uns aber dennoch etwas, denn um Materialien sowie Proviant mit in den Wald zu nehmen, benötigt es ein stabiles Transportmittel. 

Und tatsächlich, im riesigen Paket war ein toller neuer "Bollerwagen" - ganz schick mit Dach, Kühltasche und jeder Menge Platz für Essen, Trinken und andere nützliche Dinge. 

Möglich gemacht hat diese Anschaffung unser Förderverein, bestehend aus Eltern, Großeltern und anderen Angehörigen der Kinder unserer Einrichtung. Wir sind sehr stolz, so eine tolle Unterstützung zu erfahren und freuen uns sehr über den neuen "Mannschaftswagen" :) 

Falls auch Sie Fördermitglied werden möchten und somit tolle Anschaffungen aber auch Projekte wie die "Gemüseackerdemie" unterstützen wollen, können Sie sich gerne einen Antrag hier ausdrucken. 

 

Im Namen der Kinder und des Teams der Fledermäuse bedanken wir uns bei allen Fördermitgliedern! 

Gemeinsamer Ausflug in die Eisdiele! (16.04.2018)

Das schöne Wetter konnten wir heute bei einem leckeren Eis im Eiscafé genießen und haben dazu auch einige Senioren des benachbarten Seniorenheims eingeladen. 

Nachdem wir die Senioren im Eingangsbereich des Seniorenheims "Carpe Diem" abgeholt haben, ging es gemeinsam ein mal kurz auf die andere Straßenseite, denn in direkter Nachbarschaft liegt das Eiscafé "Kröömel", welches auch nach der Kindergartenzeit oft von vielen Familien und Mitarbeitern besucht wird. 

Jedes Kind konnte sich seine Lieblingssorte aussuchen und es bei sonnigem Wetter auf der Terrasse genießen. Es entstanden lustige Gespräche und auch die Senioren hatten sichtlich Spaß an dem etwas anderen "Kaffeeklatsch"!

Wir freuen uns sehr, dass die Kooperation mit unseren Nachbarn immer weiter gefestigt wird und beide Seiten Spaß an gemeinsamen Aktivitäten haben. Es gibt mittlerweile einen Arbeitskreis, der sich aus Kindergarten-Mitarbeitern sowie MitarbeiterInnen der Tages- und stationären Pflege zusammensetzt. Dieser trifft sich in regelmäßigen Abständen, so dass immer wieder tolle Ideen entstehen, noch näher zusammenzuwachsen. 

 

 

 

Die Raupen sind los! (15.04.2018)

Im frühen Frühjahr haben Kinder eine kleine Raupe im Außengelände gefunden und sofort beschlossen, dass diese unser neues Haustier werden soll. Schnell wurde sie auf den Namen "Ella Nimmersatt" getauft und ein Haus wurde ihr im Außengelände auch gebaut. Leider hatte "Ella" aber andere Pläne und verschwand einige Tage später wieder. Die Kinder waren traurig und konnten ihre Frage somit immer noch nicht beantworten : wird denn nun aus jeder Raupe ein Schmetterling?

Um dies im Forscherbereich genauer zu untersuchen, haben wir nun 10 kleine Mitbewohner, die wir in den nächsten Wochen ganz genau "unter die Lupe" nehmen wollen. Im Kreativbereich basteln wir zum Thema "Metamorphose" den Lebenskreislauf sowie bunte Raupen aus Handabdrücken - im Forscherbereich werden ebenfalls viele interessante Experimente und Aktionen dazu angeboten. 

Wir sind schon gespannt, was passiert- in den ersten Tagen sind die Raupen zumindest um einiges größer geworden.