23. November 2018

Der Bundesweite Vorlesetag 2018

Spannende Bücher zum Thema "Natur und Umwelt" wurden vorgelesen.

Dass Bücher wie Magnete für Kinder sind, erleben wir im Alltag oft, dennoch lädt besonders der bundesweite Vorlesetag in jedem Jahr ein, noch tiefer in die vielfältigen Geschichten einzutauchen. Unter dem Motto „Natur und Umwelt“ haben wir uns vorab spannende Bücher ausgewählt, die wir den Kindern in unterschiedlichen Bereichen unserer Einrichtung vorlesen wollten. Auch in diesem Jahr haben wir dafür tatkräftige Unterstützung von ehrenamtlichen Vorlesern bekommen: Schüler der Katharinen-Grundschule waren ebenso wie Frau Pern vom Naturschutzbund zu Gast. Mit Sachwissen über Fledermäuse und der Tierwelt in unserem Umkreis hat Frau Pern es sich mit einigen Kindern in unserer Bücherei gemütlich gemacht. Die sechs Schüler einer dritten Klasse haben sich derweil in verschiedenen Bereichen aufgeteilt, um z.B. vom Dachs zu erzählen, der „heute einfach Pech hatte“. Viele Kinder hatten die Möglichkeit, den Geschichten zuzuhören und wir wissen am Ende gar nicht wer mehr Spaß hatte: unsere „Kleinen“ oder die Grundschüler, die gar nicht mehr zur Schule wollten. Wir freuen uns jetzt schon auf ihren nächsten Besuch und haben vor, solch einen Austausch regelmäßig anzustreben. Im Bauwagen draußen im Außengelände haben sich einige Kinder mit Decken in die Kälte begeben, um sich dann dort gemütlich eingekuschelt auf die Suche nach den Baumkindern zu machen. Denn das Buch „Weißt du wo die Baumkinder sind?“ hat sie auf eine spannende Reise durch den Wald geschickt. Auf unserem Außengelände haben wir dann ebenfalls nach Baumkindern gesucht, leider erfolglos. Daher haben wir beschlossen, eigene „Baumkinder“ zu züchten und probieren, aus Kastanien neue Bäume wachsen zu lassen. Es bleibt spannend. Wir möchten uns auch auf diesem Wege für die Unterstützung bei allen Vorlesern bedanken und Interessierte einladen, auch mal zum Vorlesen vorbeizuschauen.